Prima Klima - Antiaggressionstraining
Umgang mit Ärger und Wut
von Jeanette Thull



Je früher, desto besser

Das Antiaggressionstraining „Umgang mit Ärger und Wut“ ist ein Präventionsprogramm für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren. Der ca. 45-minütige Baustein, entwickelt von mir, kann einzeln durchgeführt oder als Teil eines weitergehenden Trainingsprogramms fortgeführt werden. Ziele dieser Einheit sind die Stärkung des sozialen Miteinanders und der adäquate Umgang mit Ärger und Wut. Die Kinder lernen Grenzen einzuhalten und sozial verträgliche Umgangsformen zu praktizieren. Empathie, also die Gefühle anderer wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, das Kontrollieren der eigenen Impulse, Umgang mit Frustration, diese wichtigen Lernfelder werden bearbeitet.

Schon unsere Kleinsten zeigen etwa ab dem 2. Lebensjahr manchmal aggressives Verhalten. Dies gehört zur kindlichen Entwicklung dazu und ist als Trotzphase bekannt. Kinder müssen aber lernen, Grenzen zu erkennen und zu akzeptieren. Gerade in der Kindergartenphase, einer Entwicklungsphase, in der emotionale und soziale Kompetenzen erworben werden, können Kinder dies spielerisch trainieren. Wichtig ist, die Impulse des Bausteins in den Alltag zu integrieren. So profitieren alle Kinder und auch die Erzieher*innen und Eltern von dem Trainingsprogramm. Spielerisch, fantasievoll, mit professioneller, einfühlsamer Begleitung dient das Präventionsprogramm der Stärkung des einzelnen Kindes und der Gruppe.

Zielsetzung:


Verhaltensstörungen und Gewalt vorbeugen, damit sich unsere Kinder zu empathischen, starken, selbstbewussten Menschen entwickeln, das ist unser gemeinsames Ziel.


In dieser Trainingseinheit geht es um das Erkennen von Wut und Ärger und den positiven Umgang damit. Die Kinder erlernen Techniken um die Wut zu kanalisieren. Die Übungen sind kindgerecht und spielerisch aufbereitet und können und sollen im Alltag umgesetzt werden.

Kursziele:
• Gemeinschaftsgefühl stärken
• Erkennen was mich wütend macht
• Erlernen unterschiedlicher Techniken zum Aggressionsabbau
• Erlernen sozialer Fertigkeiten
• Körper und Geist entspannen
• Fantasie anregen
• Transfer in den Alltag

Übungen
• Einführungslied „Gefühle“ mit Bewegung
• Spielerisch, anhand einer Drachengeschichte wird das Thema: „Was macht mich wütend“ bearbeitet
• Die Kinder erlernen vier unterschiedliche Techniken „die 4 Wuttricks“
• Entspannungsübung zum Vertiefen des Erlernten

Rahmenbedingungen:
Die Trainingseinheit wird im Kindergarten/Vorschule vor Ort in Gruppen zu maximal 8 Personen (Kinder oder Eltern/ Kinder) durchgeführt.


 

Jeanette Thull
Heilpraktikerin

Klosterstraße 7
54293 Trier-Pfalzel

Tel.: 06502/ 988 471
Mobil: 0170/ 80 1 80 60
Mail:
 info@heilpraktikerin-thull.de